Allgemeine

Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen kurz AGB genannt gelten zwischen uns und natürlichen Personen (Kunden) für das gegenständliche Rechtsgeschäft sowie auch für alle zukünftigen Geschäfte. Unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen entgegenstehende oder davon abweichende Vorschriften des Vertragspartners erkennen wir nicht an. Wir behalten uns vor, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Bekanntgabe der Gültigkeit zu ergänzen oder zu ändern. Mit der Abgabe der Bestellung erkennt der Kunde diese AGB an.

Die über diese Plattform angebotenen Leistungen liefern wir ausschließlich an Lieferadressen in Österreich. Sollte ein Produkt aus von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht binnen fünf Wochen ab Vertragsabschluss lieferbar sein, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurückzutreten und etwaige vom Kunden erbrachte Leistungen rückabzuwickeln. Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst, Dateninformationen und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in deutscher Sprache angeboten.

Information über den Bestellprozess

Über den Warenkorb, d.h. Schritt 1, beginnen Sie den schrittweisen Prozess zum Abschluss Ihres

Bestellvorganges. Über die Schaltfläche [Zur Kassa gehen] gelangen Sie zu Schritt 2, der Erhebung Ihrer Kunden-, Rechnungs- und Lieferdaten, die wir zur Vertragserfüllung benötigen. Über die Schaltfläche [Weiter] gelangen Sie zu Schritt 3 und erhalten eine übersichtliche Zusammenfassung Ihrer Bestellung. Hier haben Sie auch die letzte Möglichkeit, Ihre eingegebenen Daten zu kontrollieren und gegebenenfalls zu berichtigen. Über die Schaltfläche [Zahlungspflichtig bestellen] schließen Sie Ihre Bestellung ab und geben damit verbindliches Angebot ab, dass bei allfällig gegebener Annahme von uns zu Ihrer Zahlungspflicht führt. Nach Abschluss der Bestellung werden Sie auf die Seite des Zahlungsanbieters weitergeleitet.

Preise und Bezahlung

Die angegebenen Preise sind Tagespreise. Der Vertrag kommt stets mit den jeweils am Bestelltag angegebenen Verkaufspreis zu Stande. Alle Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Bei offensichtlichen Fehlern behalten wir uns vor, den Vertrag anzufechten.

Die Bezahlung erfolgt entsprechend der im Zuge des Bestellabschlusses gewählten Zahlungsart.

Zahlungsbedingungen

Als Bezahlungsmethoden für Ihre Bestellung akzeptieren wir Kredit/Debit-Karten von Visa und Mastercard sowie die Bezahlung mittels PayPal. Ebenso ist es möglich per Sofortüberweisung zu bezahlten.

Lieferbedingungen

Der Versand der Ware erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift durch die Österreichische Post AG. Wir sind in zumutbarem Umfang berechtigt, Teillieferungen auszuführen. Die Lieferung erfolgt bei lagernder Ware innerhalb eines Werktages, jedoch innerhalb der gesetzlichen Frist.

Bei Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

Speicherung des Vertragstextes und der ABG

Der Anbieter speichert den Vertragstext nicht; bitte speichern Sie sich Ihre Bestellung und die AGB selbst, wenn Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt einsehen wollen.

Eigentumsvorbehalt

Die vom Kunden bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor vollständiger Bezahlung unserer Forderung ist es dem Kunden untersagt, die Ware zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen. Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und andere unsere Rechtsstellung beeinträchtigende Zugriffe Dritter auf die mit unserem Eigentumsvorbehalt behaftete Ware hat uns der Besteller unverzüglich anzuzeigen. Sie haben derartigen Maßnahmen unter Hinweis auf unser Eigentumsvorbehalt sofort zu widersprechen

Widerrufsbelehrung

Rechtskonforme Widerrufsbelehrung:

Kunden, die Verbraucher nach dem österreichischen Konsumentenschutzgesetz sind, haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (handyshop.cc telecommunication GmbH, Gewerbepark Ost 10, 8504 Preding, E‑Mail: office@handyshop.cc, Tel: +43 (0) 5 / 0517 – 910) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie diese Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.

Unsere Adresse für Retouren:

handyshop.cc telekommunikation GmbH
Gewerbepark Ost 10
8504 Preding

E-Mail: office@handyshop.cc

Gewährleistung und Haftung

Ihre Gewährleistungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die gesetzliche

Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Erhalt der Ware. Ausgeschlossen ist der Ersatz für Folgeschäden, sonstige unmittelbare Schäden und Verluste oder entgangenem Gewinn aus mangelhafter, unterbliebener oder verspäteter Lieferung. Eine Haftung für Personenschäden sowie eventuelle Ersatzansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz werden durch die vorstehenden Bestimmungen nicht beschränkt. Auftretende Mängel sind - ohne dass für den Kunden, der Konsument im Sinne des KSchG ist, bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären - möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben.

Garantie

Zur Abwicklung der Garantie kommen bei allen Produkten die Bestimmungen der Hersteller zur Anwendung. Ist die Garantieabwicklung nicht direkt zwischen Kunden und Hersteller, sondern durch uns durchzuführen, werden die beanstandeten Komponenten an den Hersteller eingesandt. Im Sinne des Service an unseren Kunden behalten wir uns vor, die reklamierten Komponenten zur Verkürzung der Abwicklung selbst auszutauschen, ein Rechtsanspruch des Kunden auf diese Vorgehensweise besteht jedoch nicht. Aus der Herstellergarantie können gegenüber uns keine Verpflichtungen geltend gemacht werden.

Die gewerbliche Garantie schränkt die gesetzliche Gewährleistung nicht ein.

Grundsätzlich gilt für alle Marken: Schäden oder Fehlfunktionen die durch unsachgemäße Handhabung wie z.B. Feuchtigkeitseintritt, extreme Temperaturunterschiede, Kontakt mit Flüssigkeiten, Schmutz, Einwirkungen mechanischer Kräfte wie: Stoß, Druck, Biegung und grober Behandlung entstanden sind (siehe Betriebsanleitung), unterliegen nicht der freiwilligen Garantieleistung des Herstellers.

Durch einen Austausch im Rahmen der Garantie/Gewährleistung verlängert sich die Garantie/Gewährleistungsfrist nicht.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für Verbraucher richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ansonsten gilt als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht des Firmensitzes. Es gilt österreichisches Recht, sofern Bestimmungen zum Schutz der Konsumenten nicht dagegensprechen. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach den §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

Salvatorische Klausel und außergerichtliche Streitbeilegung

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen Regelungen. Aus dem Umstand, dass wir einzelne oder alle der uns entstehenden Rechte nicht ausüben, kann ein Verzicht auf diese Rechte nicht abgeleitet werden. Bei Vertragsuneinigkeiten akzeptieren wir den Internetombudsmann und den Verein österreichisches E-Commerce-Gütezeichen als außergerichtliche Schlichtungsstelle, dies allerdings ohne Verzicht auf den ordentlichen Rechtsweg.

Gewinnspiele

§ 1 Allgemeines

(1) Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die handyshop.cc telecommunication GmbH

(nachfolgend „HandyShop.cc“ genannt). Der Teilnehmer erklärt sich durch die Teilnahme am Gewinnspiel mit nachstehenden Teilnahmebedingungen einverstanden. Die Durchführung des Gewinnspiels erfolgt auf Basis der nachstehenden Teilnahmebedingungen. Für die Organisation, Abwicklung sowie Preisbereitstellung bzw. Gewinnausschüttung ist HandyShop.cc zuständig und verantwortlich.

(2) Dieses Gewinnspiel richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

(3) Gewinnspiele stehen in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind ausschließlich an HandyShop.cc und nicht an Facebook zu richten. HandyShop.cc stellt Facebook von sämtlichen Haftungsansprüchen in Bezug auf das Gewinnspiel frei. Der Empfänger, der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern HandyShop.cc.

Hinweis: Apple ist kein Sponsor unserer Gewinnspiele und ist nicht in diesem involviert.

§ 2 Teilnahmeberechtigung

(1) Der Teilnehmer erklärt, dass er das 14. Lebensjahr vollendet hat. Zusätzlich ist zwischen 14 und 18 Jahren das Einverständnis eines gesetzlichen Vertreters für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich.

(2) Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Partner von HandyShop.cc einschließlich deren Angehörige.

(3) Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist nicht abhängig vom Erwerb einer Ware oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung und die Gewinnchancen werden dadurch auch nicht erhöht.