Zulieferer bestätigt: Nächste iPhone „wasserdicht“ und mit Wireless Charging

Die kommenden iPhone-Modelle werden von der gesamten Branche mit Spannung erwartet. Einigen Berichten zufolge haben die Zulieferer bereits vor zwei Wochen mit der Auslieferung der einzelnen Bauteile begonnen. In den letzten Tagen sollen Apples Auftragsfertiger zudem mit der Massenfertigung der neuen Geräte begonnen haben.

In diesen Rahmen passen auch die Informationen eines Wistron-Mitarbeiters, der sich über die kommenden Apple-Smartphones geäußert hat. Seine Angaben lassen die Schlussfolgerung zu, dass alle drei erwarteten iPhone-Ausführungen (iPhone 7s, iPhone 7s Plus und iPhone 8 / X) über ein Gehäuse verfügen, welches wasserdicht sei und aus Glas bestehe. Hiermit sollen alle drei Modelle Wireless Charging unterstützen.

Bisher ist noch nicht bekannt, ob Apple kabelloses Laden über eine Distanz von mehreren Metern integrieren wird. Zwar gab es in der Vergangenheit mehrere Berichte zu dem Thema, allgemein ist die Technik aber noch nicht ausgereift genug, um massentauglich zu sein. Zudem wurden immer wieder Bedenken über mögliche gesundheitliche Folgen der entfernten Energieübertragung genannt. Die wahrscheinlichste Technik, auf die Apple setzen wird, ist das bereits aus der Apple Watch bekannte induktive Laden nach dem Qi-Standard. Für die Energieversorgung der intelligenten Uhr setzt Apple auf eine leicht abgewandelte Form des Industriestandards. Eine ähnliche Vorgehensweise wäre auch für die kommende Smartphone-Generation denkbar.

Die drei verschiedenen Modelle grenzen sich in einigen Punkten voneinander ab. So setze das Spitzenmodell auf einen nahezu randlosen Bildschirm mit OLED-Technik. Weiter werde die rückwärtige Kamera einige Augmented-Reality-Funktionen bieten. Zudem könnte das teuerste Apple-Smartphone über eine deutlich verlängerte Akkulaufzeit verfügen. In das iPhone 7s Plus lasse Apple eine Dual-Kamera bauen. Bei dem günstigsten der drei Smartphones habe sich Apple wieder für ein einfaches Kamera-Modul entschieden. iPhone 7s und iPhone 7s Plus sollen weiterhin auf die herkömmliche LCD-Bildschirmtechnik setzen. Im September ist es wohl so weit und Apple wird die neuen iPhone-Modelle vorstellen.

via MacTechNews

Posted in Allgemein and tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar