Faltbare Smartphones: Erste Geräte für dieses Jahr geplant

Die Gerüchte über den absehbaren Marktstart faltbarer iPhones halten sich schon seit Monaten. Laut einer aktuellen Meldung plant aber nicht nur Apple ein Faltdesign für das Gehäuse zukünftiger Smartphones. Vielmehr entwickeln auch andere Hersteller Hardware mit ähnlichen Faltmechanismen. Noch dieses Jahr ist mit der ersten Produktpräsentation entsprechender Geräte zu rechnen. Das Debüt soll Huawei machen.Continue reading

Huawei arbeitet auch an einem faltbaren Smartphone

Diese Woche erst hat sich ZTE als erster mal wieder mit einem Smartphone zum Falten vorgewagt. Das Axon M ist allerdings nicht ganz das, was wir immer von faltbaren Displays erwartet hatten, von denen auch Samsung eins in Arbeit hat, sondern eben zwei feste Screens, die eher wie bei Convertible PCs funktionieren.Continue reading

Motorola träumt von Smartphone-Displays, die sich selbst reparieren

Zwar hat Motorola erst vor kurzem ein Telefon vorgestellt, dessen Display deutlich bruchsicherer ist als herkömmliche, musste dafür aber auch reichlich Kritik einstecken. Denn auch wenn der Screen bei einem Sturz nicht in 1.000 kleine Teile zerbröselt, zieht der verwendete Kunststoff Kratzer an wie das Licht die Fliegen. Auch nicht wirklich souverän. Eine zum Patent angemeldete Lösung soll Abhilfe schaffen. Continue reading

Sharp bringt auch erste randlose Smartphones

Sharp ist hierzulande ja keine Smartphone-Firma die man kennt, aber wir könnten uns gut vorstellen, dass sich das nach der Übernahme durch Foxconn dieses Jahr ändern wird. Ein Hinweis darauf wie ernst Foxconn die Sharp auch als Smartphone-Marke nimmt dürften die beiden geleakten Smartphones sein, die sich ganz und gar dem Randlos-Trend widmen.Continue reading

Neues Smartphone von Sharp mit interessantem Display-Design

Wie viel Rand verträgt ein aktuelles Smartphone? Fragt man Samsung oder LG, dann lautet die Antwort: je weniger, desto besser: Die Displays des Galaxy S8 und des G6 nehmen fast die gesamte Frontseite ein und lassen nur noch minimal Platz für die Hörmuschel und Kamera. Xiaomi verzichtet beim Mi Mix gar vollständig auf diesen Kompromiss und platziert die Selfie-Kamera unterhalb des Displays und nutzt als Ersatz für die traditionelle Hörmuschel einen piezoelektrischen Sensor. Sharp scheint an einem interessanten Kompromiss zu arbeiten.Continue reading